Solarium

Sonne mit gutem Gewissen
Home > Solarium

Liebe Gäste und Besucher,
wir haben unser Angebot im HCC mit sechs modernen Sonnenbänken von Ergoline sinnvoll erweitert. Ab dem 1. September wird das Solarium nutzbar sein. Wir wünschen euch viel Spaß und Gesundheit.

Sonne neu erleben

Ab sofort könnt ihr zu jeder Jahreszeit im HCC Sonne tanken. Unsere sechs topmodernen Sonnenbänke laden zu einem besonders sanften Besonnungserlebnis ein und sorgen mit ihrem fein abgestimmten Lichtspektrum für eine attraktive Bräunung der Haut und steigern euer Wohlbefinden.

Ausgestattet mit einer intelligenten Lüftungsautomatik wird ihr Körper von einem gleichmäßigen Luftstrom um­spült, der an eine kühle Meeresbrise erinnert. Durch eine leistungsstarke Klimaanlage wird die Wohlfühltemperatur schnell er­reicht und konstant gehalten.

Sonnenlicht hat viele positive Effekte auf den Körper. UV-A verbessert die Blutfließeigenschaften und UV-B aktiviert die körpereigene Produktion von Vitamin D. Außerdem bildet UV einen natürlichen Sonnenschutz. Der menschliche Körper braucht das ganze Jahr über regelmäßige Sonnenbestrahlung, um die zahlreichen biopositiven Eigenschaften nutzen zu können. Ultraviolettes Licht intensiviert eure Stoffwechselvorgänge im Körper, stärkt eure Abwehrkräfte und Winterdepressionen werden vertrieben.

Wissenswertes

Sonnenhormon Vitamin D

Das „Vitamin“ D ist eigentlich ein Hormon, welches die Funktionen in den Körperzellen regelt. Mit anderen Worten: nahezu JEDES Organ im menschlichen Körper braucht Vitamin D. Die Versorgung erfolgt nur zum geringen Teil über die Nahrung, der Großteil wird, wie gesagt, von der Haut hergestellt, allerdings nur, wenn diese genug UV-B-Strahlung abbekommt. Deshalb wird Vitamin D auch gerne „Sonnenhormon“ genannt. Zu wenig Sonne auf der Haut bedeutet zu geringe Vitamin-D-Herstellung, der Körper kann seine Zellen nicht mehr ausreichend mit Sonnenhormon versorgen. Das Ergebnis: die Organe funktionieren nicht so, wie sie sollten und im Laufe der Zeit könnten die Organe Schaden erleiden – es bilden sich Krankheiten.

Licht ist Leben

Die ultravioletten (UV) Strahlen sind im natürlichen Sonnenlicht für uns einerseits schädlich, andererseits nützlich. UV-A-Strahlen dringen tief in die Haut ein und bewirken dort die rasche Bräunung durch die Aktivierung von vorhandenem Pigment. UV-B-Strahlen wirken oberflächlicher und aktivieren die Neubildung von Pigment und Vitamin D. Bei zu langer Strahleneinwirkung kommt es zum Sonnenbrand. Meiden wir aus diesem Grund die Sonne, sind wir gleichzeitig mit Vitamin D unterversorgt, da eine reine Deckung des Bedarfs über die Nahrung nicht gewährleistet werden kann. Das UVB-Licht in Sonne und Solarium regt die Bildung dieses Vitamins in unserer Haut an.

Es ist bekannt, dass Länder mit einem ausgeprägteren Winter im Gegensatz zu sonnigeren Ländern, meist mit Vitamin D unterversorgt sind. Aber auch die sonnenreichen Regionen leiden, laut den neuesten wissenschaftlichen Ergebnissen, ebenfalls unter einem Vitamin-D-Mangel, welcher der Nutzung von Sunblockern zuzuschreiben ist. Ein Sunblocker unterbindet die Bildung von Vitamin D im Körper komplett. Es kommt, trotz ausreichender Aufenthalte an der Sonne und der frischen Luft, zu einem Vitamin-D-Mangel.

Wer keine Zeit für ein kurzes Sonnenbad hat, der kann mit Hilfe eines modernen Solariums ebenfalls den Vitamin-D-Spiegel auffüllen und sich zeitgleich durch entsprechendes Vorbräunen auf den Sommer vorbereiten. Denn eine vorgebräunte Haut erleidet weniger schnell einen Sonnenbrand.